Zwischen Tradition (Frackumzug) und Zukunft (Diplomfeier)

Bericht vom Frackumzug 2010 und der Diplomfeier an der zhaw Abteilung für Architektur und Gestaltung 2010

Wenn die bärtigen Frackträger in den Strassen Winterthurs unterwegs sind, weiss die Stadt: Eine neue Generation von Ingenieuren wurde aus dem ehemaligen Technikum entlassen. Mit einem originellen Umzug durch die Altstadt feiern sie ihren Abschluss.

Die Tradition lebt wie eh und je: Obwohl das Technikum seit Jahren nur mehr ein einzelnes Departement der Fachhochschule ist, sind die Diplomaktivitäten der Tech-Studenten nach wie vor fester Bestandteil des Winterthurer Studentenlebens. In Kleidern aus der Gründungszeit des Technikums begehen die angehenden Ingenieure die die im grossen Umzug ihren Höhepunkt findet. Der ganze Stolz der Frackträger sind die selbst kreierten Fahrzeuge, die an Originalität kaum zu übertreffen sind.

Erfreulicherweise haben dieses Jahr vier Frauen den Abschluss als dipl. Bauingenieur bestanden.

An der Diplomfeier vom 8. Oktober in den Hallen der ehemaligen Maschinenfabrik Sulzer, konnten 24 Bauingenieure und rund 50 Architekten ihre Diplome für den Bacheorabschluss entgegennehmen. Der Swissengineering STV vergab je einen Award für die beste Bachelorarbeit eines Architekten und eines Bauingenieurs.

Bei den Bauingenieuren wurde Patrick Müller und bei den Architekten Adrian Zwahlen mit dem Award in Form eines Diplomes, eines wertvollen Kugelschreibers und einem Ausbildungsgutschein im Wert von Fr 500.-, ausgezeichnet . Die FAB gratuliert den beiden neuen Berufskollegen zu dieser ausgezeichneten Leistung und wünscht ihnen viel Freude und Erfolg bei der Ausübung ihres neu erlernten Berufes.